I. Paul (Isaak) Bernays

Biography


Ph.D. Georg-August-Universität Göttingen 1912 Germany
Dissertation: Über die Darstellung von positiven, ganzen Zahlen durch die primitiven, binären quadratischen Formen einer nicht-quadratischen Diskriminante

Advisor: Edmund Landau

Students:
Click here to see the students listed in chronological order.

NameSchoolYearDescendants
Martin AltweggEidgenössische Technische Hochschule Zürich1948
Corrado BöhmEidgenössische Technische Hochschule Zürich195424
J. Richard BüchiEidgenössische Technische Hochschule Zürich195059
Max EisenringEidgenössische Technische Hochschule Zürich1942
Erwin EngelerEidgenössische Technische Hochschule Zürich1958107
Gerhard GentzenGeorg-August-Universität Göttingen1933
Karl KaufmannEidgenössische Technische Hochschule Zürich1949
Saunders Mac LaneGeorg-August-Universität Göttingen19341515
Hugo RibeiroEidgenössische Technische Hochschule Zürich19495
Walter StricklerEidgenössische Technische Hochschule Zürich1955
Hersz WermusEidgenössische Technische Hochschule Zürich1961
Alexander WittenbergEidgenössische Technische Hochschule Zürich1957
Oswald WylerEidgenössische Technische Hochschule Zürich19512
Franz ZimmermannEidgenössische Technische Hochschule Zürich1949

According to our current on-line database, I. Paul Bernays has 14 students and 1726 descendants.
We welcome any additional information.

If you have additional information or corrections regarding this mathematician, please use the update form. To submit students of this mathematician, please use the new data form.